25. Tag Los Arcos – ein Tag zum Streichen

Heute gibt es nichts zu berichten, dass, was ich berichten koennte, berichte ich nicht. Keine Sorge, ich bin weiter fit.  Vielleicht hat es schon einen guten Grund, weshalb ich noch eine Nacht in Los Arcos verbringe. Zumindest habe ich Alfred und Erika aus Oesiland, wieder ehrenamtliche Herbergseltern,  kennengelernt und die haben mir erklaert, dass das mit dem Suendenerlass nur funktioniert, wenn die Pilgerurkunde, die man in Santiago de Compostela erhaelt, mit in den Sarg kommt. Ich werde mein Testament dahingehend aendern!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.