4. Tag Fulda – Karben 92 km – Triathlon Bergwertung

Ein Tag, wie man ihn sich für eine Fahrradfahrt nur wünschen kann. TP1020072.JPGemperaturen um die 15°, kaum Wind und (fast) immer bergab auf Teerwegen. Zunächst habe ich wieder ein wenig geschummelt und die Wasserscheide zwischen Fulda und Kinzig durch den Tunnel bewältigt – schließlich will die Bahn ja auch leben. Der R3, Hessens Fernwanderweg durch das Kinzigtal ist eine Wucht. In Sachen Radwege sind die Hessen perfekt. Hier habe ich auch den ersten Jakobswegwegweiser gefunden. Ich war ganz stolz und hatte das Gefühl, dabei zu sein. Hinter Hanau, auf dem Weg zum Tagesziel in Karben, kam dann die Gehorsamsprüfung vom Frankfurttriathlon. Diese Bergwertung hat alles Bisherige in den Schatten gestellt. Ich danke an dieser Stelle Bärbel und Manfred, die mir ein luxuriöses Pilgerasyl gewährt haben.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Op Tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.