Archiv der Kategorie: Allgemein

31. Tag Astorga – Molinaseco 50 km – Cruz de Ferro – Dach des Camino 1493 m

 Das war in allen Belangen ein bemerkenswerter Tag. Erst habe ich verschlafen und bin damit nach meinem (ausgiebigen) Fruehstueck als letzter Pilger aus der Herberge auf den Trail gekommen. Erich habe ich erst nach 10 km eingeholt. Er ist pensionierter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

30. Tag Léon – Astorga 57 km – aktive Erhohlung

Zunaecht habe ich heute einmal richtig ausgeschlafen. In der Stadt habe ich fuer das Fruehstuek ein McDoof gefunden. Die machen hier aber auch erst um 11:30 Uhr auf. Also wieder in eine Bar und es gab Broetchen mit Seranoschinken. Kathedrale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

29. Tag Carrion de los Condes – Léon 101,5 km – den inneren Schweinehund besiegt

Ob´s stuermt oder schneit, ob die Sonne mir lacht, der Tag gluehend heiss, oder eiskalt die Nacht, verstaubt sind Schuh und Klei´der, doch froh, das ist mein Sinn, das ist mein Sinn, so trete ich feste auch gegen den Wind, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

28. Tag Burgos – Carrion de los Condes 81 km – Meseta

Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt, den will er seine Wunder weisen in Berg und Tal und Strom und Feld. Die Traegen, die zu Hause liegen, erquicket nicht das Morgenrot; sie wissen nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

27. Tag Santo Domingo – Burgos 71 km – Waschtag

Es ist wirklich eine etwas leichtere Etappe geworden. Nach dem Rausschmiss aus der Herberge, anders kann man dass nicht nennen, habe ich die Sonne ueber Santo Domingo aufgehen sehen. Wieder habe ich ein paar Versuche auf dem Fussweg gemacht, immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

26. Tag Los Arcos – Santo Domingo 104 km – Rioja

Ein Tag wie heute macht dem Pilger wieder Lust! Nach dem Abschied von den Pilgerherbergsfreunden aus Wien in der Casa Austria in Los Arcos hat der blaue Himmel gewartet. Der Wetterbericht hat gehalten und es war den ganzen Tag wolkenlos, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

25. Tag Los Arcos – ein Tag zum Streichen

Heute gibt es nichts zu berichten, dass, was ich berichten koennte, berichte ich nicht. Keine Sorge, ich bin weiter fit.  Vielleicht hat es schon einen guten Grund, weshalb ich noch eine Nacht in Los Arcos verbringe. Zumindest habe ich Alfred … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

24. Tag Pamplona – Los Arcos – 70,5 km – Huegel ohne Ende

Nach einem guten Fruehstueck im Haus der Paderborner war die erste Herausforderung der Alto del Perdon. Ich bin zum Schluss gekommen, dass ich jetzt alle meine Suenden der letzten 58 Jahre abgestrampelt habe und die letzten 700 km bis Santiago … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

21. Tag Navarrenx – St-Jean-Pied-de-Port 58 KM – Via Podiensis geschafft

 Mit Ankunft in St Jean habe ich den Abschnitt Via Podiensis geschafft, fast genau 700 km, nachdem ich Le Puy en Velay hinter mir gelassen habe. Die letzte (kurze) Etappe war nicht besonders aufregend. Ich habe die Bauern bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

20. Tag Nogaro-Navarrenx – 114 km – IZARRA

 Izarra ist Baskisch und heisst „Gemse“. So bin ich mir heute vorgekommen. Das war nicht ganz die laengste, aber mit Abstand die haerteste Etappe bisher. Insgesamt schaetze ich, dass ich auf mehr als 2000 Hoehenmeter gekommen bin. Langsam sind meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare